Loading...
Bierhaus 2017-07-11T12:23:43+00:00

Die Geschichte vom Bierhaus

Bereits im Jahr 1432, das wurde urkundlich belegt, verkauften Hans und Heinrich von Bernstadt das Gasthaus zum Hirsch (die örtlichen Weintafeln) an die Stadt Ulm. Im 17. Jahrhundert wurde im Hirsch Bier gebraut, so daß dadurch der Name Bierhaus entstanden ist und bis heute erhalten blieb. In der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts brannte das Gebäude ab. Seit 1688 steht dieser mächtige, ortsbildprägende Bau in seiner heutigen Form und überdauerte als Poststelle, Gasthaus und Brauerei eben das „Bierhaus“ die Jahrhunderte. 2009 wurde das Gebäude von uns (Familie Noller) erworben und ist seither in unserem Besitz. 2012 wurde mit der aufwändigen Renovierung im EG begonnen. Mit sehr viel Liebe und Leidenschaft in Abstimmung mit dem Denkmalamt wurde das Bierhaus vor dem Verfall gerettet.

Das prächtige Dorfwirtshaus ist in den Wintermonaten geöffnet und überrascht Sie mit verschiedenen Themen, wie Törggelen, Wachhauer Wochen oder allgemeine gut bürgerliche Köstlichkeiten, serviert in heimeliger, gemütlicher Atmosphäre in denkmalgeschützter Umgebung.

Eine Ferienwohnung, die nach Vereinbarung gemietet werden kann, bietet Platz für 4-8 Personen.

Für Familienfeste und andere Feiern bis zu 45 Personen haben Sie die Möglichkeit, unser Bierhaus zu mieten.